Die Radsatzwerkstatt

Eine Kernkompetenz des Werkes liegt in der Radsatzbearbeitung. Die Radsatzinstandsetzung in den Instandsetzungsstufen IS1 und IS2, ergänzt durch Lageruntersuchungen erfolgt in einer modernen Anlage. Es können alle gängigen Güterwagenradsätze mit den dazugehörigen Komponenten instandgesetzt werden. Der Kunde erhält nach der Vorbefundung der Radsätze ein Angebot zur Instandsetzung und bestimmt selbst den entsprechenden Leistungsumfang.

Die Radsatzwerkstatt in Eberswalde verfügt über hochmoderne, komplett neue Drehmaschinen vom Typ PN190, in welcher die Radsätze abgedreht werden. Die Werkstoffprüfung der Radscheiben als auch Wellen erfolgt vor Ort komplett zerstörungsfrei. Ergänzt wird dieses Equipment u.a. durch einen automatischen Ultraschallprüfstand und eine Wellenschleifmaschine. Dieses Gegebenheiten sind in der  Branche so nicht überall vorhanden.

Das Team in der Radsatzwerkstatt arbeitet je nach Bedarf und Auslastung flexibel, um für die Kunden optimale Ergebnisse zu erzielen.

Es besteht auch die Möglichkeit, bearbeitet Radsätze vor Ort zu lagern um schnellstmöglich auf Kunden- wünsche hinsichtlich der Bereitstellung zu reagieren.

Aktuell verfügt die Radsatzwerkstatt über eine Kapazität von ca.15.000 Radsätzen im Jahr.