Förderung zur Weiterbildung durch das Land Brandenburg

Weiterbildung in der SFW Werk Eberswalde gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg

Nach Übernahme der insolventen EBW Eisenbahnwerk Eberswalde GmbH durch die Schienenfahrzeugbau Wittenberge GmbH zum 01. Januar 2018, wurden die bis dahin durchgeführten Aufträge in der Güterwagen- und Komponenteninstandhaltung weitergeführt und neue Aufträge generiert. Um eine optimale Auslastung des Standortes Eberswalde zu erreichen wurden neue Wege gesucht und in einem neuen Betätigungsfeld, der Kesselwagen-instandhaltung, gefunden.

Um eine optimale Instandhaltung durchführen zu können fehlte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die entsprechende Ausbildung im Bereich der Kesselwageninstandhaltung, welche beginnend ab September 2018 durchgeführt wurde bzw. werden.

Die Finanzierung dieser Ausbildung (Schweißen nach Druckgeräterichtlinie sowie Ausbildung zum Schweißwerkmeister und weitere Ausbildung) erfolgt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) und der Richtlinie des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie zur Förderung der beruflichen Weiterbildung im Land Brandenburg (Weiterbildungsrichtlinie).

Für diese Unterstützung möchten wir uns rechtherzlich bedanken.

Unserer Förderer

Land Brandenburg - Ministerium für Arbeit, Soziale, Gesundheit, Frauen und Familie

Europäische Union - Europäischer Sozialfonds

Europäischer Sozialfonds Land Brandenburg